Der Einsatz von Steinschlagschutz-Dämmen. Steinschlagschutz-Dämme sind passive Systeme. Sie sind die ideale Lösung, wenn Oberflächenstabilisierungssysteme nicht installiert werden können (z.B. bei extrem breiten Hängen), oder wenn das Abfangen von fallenden Felsbrocken nicht möglich ist, weil der gesamte Hang nicht zugänglich ist. Sie werden häufig als Schutz vor Naturgefahren, Erdrutschen, Steinschlag, Lawinen, hydrogeologischen Problemen und mehr verwendet.

Wiederverwendung vor Ort gewonnener Materialien zum Schutz. Heutzutage werden Maccaferri Steinschlagschutz-Dämme mit bewehrter Erde gebaut, die dem Unternehmer ermöglichen, die vor Ort vorhandenen Materialien für den Bau wiederzuverwenden. Es stehen eine Vielzahl von Oberflächen zur Verfügung, darunter auch begrünte Hänge, die somit den visuellen Eingriff des Systems in die Umwelt reduzieren.

Erhöhte Wartungsfreundlichkeit mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Unsere Steinschlagschutz-Dämme sind aus bewehrter Erde gebaut. Sie sind beliebig skalierbar, um auch extremen Einschlägen herabfallender Felsen (möglicherweise bis zu 20,000kJ) standzuhalten, sowie potenzielle Murgänge abzulenken. Im Gegensatz zu Steinschlagschutz-Fangzäunen, können Steinschlagschutz-Dämme mehrere Stöße und Steinschlag-Ereignisse ohne Reparatur überstehen.

FEM-Analysis wurde verwendet, um unsere Dämme aus bewehrter Erde mit einer Kapazität von 20,000kJ zu entwerfen. Wenn genügend Platz vorhanden ist, können nahezu unbegrenzte Energieaufnahmekapazitäten erreicht werden.

Produkte

need more information maccaferri